Skip to main content

Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1. Geltung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
Unsere angebotenen Leistungen und Lieferungen erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen.

2. Angebot
Unsere Angebote sind freibleibend. Der Vertrag gilt erst mit Auftragsbestätigung durch uns als geschlossen.

3. Kostenvoranschlag
Die Richtigkeit des Kostenvoranschlages wird nicht gewährleistet wenn nach Vertragsabschluss unerwartete Kosten entstehen. Sollten sich nach Auftragserteilung Kostenerhöhungen im Ausmaß von über 15 % ergeben, wird der Auftragnehmer den Auftraggeber davon unverzüglich verständigen. Handelt es sich um unvermeidliche Kostenüberschreitungen bis 15 % ist eine gesonderte Verständigung nicht erforderlich und können diese Kosten ohne weiters in Rechnung gestellt werden. Auftragsänderungen oder Zusatzaufträge des Auftraggebers werden zu angemessenen Preisen in Rechnung gestellt. Eine Entgeltlichkeit der Kostenvoranschläge behalten wir uns ausdrücklich vor.

4. Datensicherheit, Backup
Dem Kunden ist bekannt, dass aufgrund der Struktur des Internet die Möglichkeit besteht, übermittelte Daten abzuhören, dieses Risiko nimmt der Kunde in Kauf. Wir haftet nicht für Verletzungen der Vertraulichkeit von E-Mail-Nachrichten oder anders übermittelten Informationen. Der Kunde ist für die Sicherung seiner Daten (Internet-Seiten, etc.) selbst verantwortlich, wenn nichts anders vereinbart wurde.

5. Nichterfüllung / Liefer- und Leistungsverzug
Geringfügige Lieferfristüberschreitungen hat der Käufer/Werkbesteller jedenfalls zu akzeptieren, ohne dass ihm ein Schadenersatzanspruch oder ein Rücktrittsrecht zusteht.

6. Rücktrittsrecht
Es besteht kein über dem gesetzlichen Gründen hinausgehendes Recht vom Vertrag unentgeltlich zurückzutreten.
Das Entgelt nach dem oben genannten Rücktritt bemisst sich nach den für den Vertragspartner getätigten Aufwendungen (Stundensatz; Materialkosten; Inanspruchnahme externer Dienstleister, etc.) zuzüglich 20 %
Aufwandsentschädigung. Getätigte Vorauszahlungen werden nach Rücktritt vom Vertrag (ausgenommen gesetzliche Gewährleistung) nicht rückerstattet.

7. Gerichtsstandsvereinbarung
Zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ist das am Sitz unseres Unternehmens sachlich zuständige Gericht örtlich zuständig. Wir haben jedoch das Recht, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Vertragspartners zu klagen.

8. Inhalte von Web-Seiten
Für den Inhalt seiner Web-Seiten ist der Kunde selbst verantwortlich. Er stellt uns somit von jeglicher Haftung für den Inhalt von übermittelten Web-Seiten auf unseren Servern frei.

9. Haftung, Schadenersatz
Wir übernehmen keine Garantie dafür, dass der Server für einen bestimmten Dienst, oder eine bestimmte Software geeignet oder permanent verfügbar ist. Haftung und Schadenersatzansprüche sind auf die Höhe des Auftragswertes beschränkt.

10. Preis, Zahlung
Zahlungen werden zuerst auf entstandene Spesen und Kosten, dann auf Zinsen und zuletzt auf das rückständige Entgelt angerechnet. Die Verzugszinsen gelten als mit 12 % per anno vereinbart.

11. Allgemeines
Pläne, Skizzen, Kostenvoranschläge und sonstige Unterlagen wie Prospekte, Kataloge, Muster, Präsentationen und ähnliches bleiben unser geistiges Eigentum. Jede Verwendung, bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung.
Es gilt österreichisches materielles Recht. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes wird ausgeschlossen. Die Vertragssprache ist deutsch.

12. Salvatorische Klausel
Sollte einer der Punkte in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, bleiben alle anderen Punke und Unterpunkte davon unbetroffen.

Stand 15.10.2010